Berührung

 

Aquarell: Reiner KaminskiNicht nur Worte sind wertvolle Werkzeuge für die Paarpflege: es tut manchmal auch gut, sich ohne Worte einfach nur für ein paar Momente an den Händen zu halten und in die Augen zu schauen.

Die Augen sind Tore zum Herzen, und ein längerer Blickkontakt kann Ihre Liebe zum Fließen bringen.
Mag sein, dass es Ihnen anfangs unangenehm scheint und Sie das Gefühl haben, zu viel von sich zu zeigen. Üben Sie es einfach immer wieder, bis es Ihnen leichter fällt.

 

Verschenken Sie Ihre Liebe auch durch Berührung, massieren Sie sich gegenseitig, streicheln Sie sich, verwöhnen Sie sich gegenseitig mit duftendem Massageöl. Zeigen Sie einander, was Ihnen gefällt. Vielleicht ist es neu für Sie, einander diese Partner-Massagen ohne weitergehende Absicht zu schenken. Machen Sie eine Zeremonie daraus, verteilen Sie die Rollen des Gebenden und Empfangenden und wechseln nach der verabredeten Zeit die Rollen.

 

Eine kurze Einführung in die Grundlagen der Partner-Massage finden Sie im Begleit-Text zu unserem Karten-Set.

In den Workshops leiten wir Partner-Massagen ausführlich an.